de-DE
11. November 2015
Weitere Zusagen für neuen Wuppertal-Film

Für das neue Filmprojekt "Wuppertal - die Erlebnisstadt mit der Schwebebahn und..." (Arbeitstitel) liegen weitere Zusagen von namhaften Wuppertaler Unternehmen vor, die als Projekt-Partner mit dabei sein wollen. Geplanter Drehbeginn: Frühjahr 2016. Ein überaus kompetentes Creativ-Team - dem u.a. die Event-Marketing-Ikone Vok Dams, der Wuppertal-Marketing-Chef Martin Bang, der Unternehmer Bernd Bigge und  der weit über Wuppertal hinaus bekannte Künstler Christian von Grumbkow angehören, hat seine Ideen mit eingebracht. Daraus hat der renommierte Drehbuchautor und Regisseur Peter Schaul ein Konzept entwickelt! Der Film hat völlig andere Ansätze und Schwerpunkte als unser 2010 produzierter Film "Wuppertal - die ungeschminkte Stadt". Der neue Film soll die berühmten Alleinstellungsmerkmale der Wupper-Metropole wie  die Schwebebahn, Tony Cragg's "Skulpturenpark Waldfrieden", das "Tanztheater Pina Bausch" sowie Unternehmen, die sich zum Teil als Marktführer auf dem Weltmarkt etabliert haben, nachhaltig in den Fokus rücken. Regie wird der national und international preisgekrönte Filmemacher Peter Schaul führen, der allein  für seinen weltweit beachteten Werbefilm "Ruhr 2010 - Kulturhauptstadt Europas" zwölf Auszeichnungen erhielt. Peter Schaul, der gerade im Auftrag des Globalplayer Mercedes-Benz in Alabama (USA) einen Werbefilm produziert hat, schreibt auch das Drehbuch. Als Chefkameramann ist Christoph Griep, der 2013 mit dem "Deutschen Kamerapreis" ausgezeichnet wurde, fest eingeplant. Bekannte und berühmte Wuppertaler Bürger sind als Protagonisten dabei. Ganz besonders freuen wir uns darüber, dass sich der weltberühmte Künstler Tony Cragg  bereit erklärt hat, für uns vor die Kamera zu treten und uns zudem auch Einblicke in sein Atelier gewähren wird. Der neue Film wird übrigens im zukunftsweisenden, sehr nachhaltigen Format 4K - UHD (Ultra High Definition) produziert. Die Premiere ist für den Frühling 2017 geplant.